Bürgschaftsbank Bürgschaft

Bürgschaftsbanken sind privatwirtschaftlich organisierte und vom Staat unterstützte Förderbanken, und haben die Aufgabe gewerbliche Unternehmen als auch Freiberufler bei Krediten und Finanzierungen unterstützend unter die Arme zu greifen.

Der Besitzer einer Bürgschaft von einer Bürgschaftsbank hält eine vollwertige Sicherheit für alle Kreditinstitute in seinen Händen. Diese Bürgschaften werden vom Kreditnehmer vor allem dann benötigt, wenn er sonst keine anderen Sicherheiten auftreiben kann. Bürgschaftsbanken können zwar Sicherheiten ersetzen, aber niemals die fehlende Rentabilität des Bürgschaftsnehmers.

Die Kredite welche mit Bürgschaften einer Bürgschaftsbank abgesichert werden, weisen die unterschiedlichsten Laufzeiten auf. Es kann sich dabei um Hausbankkredite, Programmkredite, Kontokorrentkredite oder auch Avalkredite handeln.

Besonders beliebt sind die Bürgschaftsbank Bürgschaften aber bei Existenzgründern. In Deutschland ist beispielsweise jede zweite Bürgschaft einer Bürgschaftsbank für einen Firmengründer gedacht.